Seminar Heilfasten

Vortragende Frau Boshof-Schaumann

Frau Ute Boshof-Schaumann – Ernährungsberaterin und Diabetesberaterin DDG – von der Kurapotheke Wolter Bad Berleburg referierte am 1.3.2016 in der „Edermühle“ in Erndtebrück über Heilfasten und Ernährung, wohin der Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk Siegen-Wittgenstein seine Mitglieder eingeladen hatte.

Frau Boshof-Schaumann erläuterte den Stoffwechsel und die Fettverbrennung. Bei der Ernährungsberatung sei nicht immer das Übergewicht, sondern auch die Mangelernährung ein großes Thema.

Jeder könne sich aussuchen wie er leben will, ob im abgedunkelten Zimmer oder mit der Information und Anwendung welche Naturgesetze wie funktionieren. Sie erklärte, dass die Menschen die steinzeitlichen Gene bezüglich des Stoffwechsels von den Igeln haben und diese nur im Herbst und Winter richtig Bauchfett bunkern und dann in den Winterschlaf gehen und davon leben können. Bei den Menschen könne man einen mehrstündigen Schlaf auch als „kleinen Winterschlaf“ bezeichnen, in dem der Stoffwechsel besonders arbeitet.

Frau Boshof-Schaumann stellte das Heilfasten nach Buchinger vor, was sie als „Frühjahrsputz für den Körper“ sehe. Es sei eine sanfte Methode, bei der frischgepresste Säfte, Gemüsebrühe, Kräutertees und bei Bedarf auch Milchprodukte erlaubt sind. Kern des Heilfastens nach Buchinger ist der Verzicht auf feste Nahrung, Kaffee und Nikotin, was zum Teil tiefgreifende körperliche Veränderungen mit sich bringt. Das erkannte der Mediziner Dr. Otto Buchinger bereits vor rund 100 Jahren. Er selbst litt unter Rheuma und linderte durch das Fasten seine Schmerzen deutlich.

Auch für die Seele kann das Heilfasten nach Buchinger zu einem einschneidenden Erlebnis werden. Durch den Verzicht auf feste Nahrung fällt es leichter, sich auf das Wesentliche zu besinnen, klare Gedanken zu fassen und überfällige Entscheidungen zu treffen.

Das Seminar war ein voller Erfolg.

Der Veranstaltungskalender der UFH bietet auch in 2016 wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen und Seminaren www.ufh-si-wi.de an.


01.03.2015
​ ​